Gesundheit — 12. Dezember 2011
Winterzeit = Erkältungszeit – Stärken Sie Ihr ImmunsystemErkältungszeit ©wrw / pixelio.de

Es geht wieder los. Die lästige Erkältungszeit. Draußen ist das Wetter schlecht. Regen, Matsch, Nebel und Feuchtigkeit belasten den Kreislauf.
Die Luft ist durch die Heizungsluft warm und trocken und fördert so schnell einen grippalen Infekt.
Das Immunsystem muss im Kampf gegen Viren und Bakterien große Leistungen verbringen. Daher sollte es strapazierfähig und gestärkt sein.
Für die Stärkung des Immunsystems hilft ausreichend Bewegung.
Tägliche Bewegung baut den Schutz auf.

Ein Mangel an dem Botenstoff Serotonin ist für leichte Stimmungstiefs im Winter bis hin zur leichten Depression verantwortlich.
Die Ursache ist zu wenig Lichteinfluss und zu wenig Bewegung.

Serotonin wirkt auf die Nervenübergänge im Gehirn. Je mehr Sport, vor allem bei Sonnenschein, umso mehr Serotonin wird gebildet.
Genauso wichtig wie ausreichende Bewegung, ist eine gesunde und durchdachte Ernährung.
Es sollten genug Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente wie z. B. Eisen und Zink und Vitamin C aufgenommen werden. Diese stärken die Immunabwehr.
Genießen Sie im Winter besonders das sogenannte Wintergemüse wie z. B. Lauch, Weißkraut, Sellerie, Möhren, Grünkohl und Spinat. Diese enthalten sehr viel Zink und auch Vitamin C.

Aber auch viel Obst wie z. B. Äpfel, Birnen, aber auch Zitrusfrüchte, schwarze Johannisbeeren und Stachelbeeren sind im Winter anzuraten.

Wenn sportliche Bewegung und eine gesunde und ausgewogene Ernährung nicht geholfen haben und trotzdem eine Erkältung im Anflug ist, muss früh reagiert werden.
Schweißtreibende Tees können Wunder vollbringen. Aber auch viel Ruhe und langes Ausschlafen können den Infekt abwehren.
Eine Garantie gibt es nicht.

Aber mit einem rundum gesunden Lebensstil, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, gut durch den Winter zu kommen!
(ah)

Ähnliche News

Weiterempfehlen

Autor

cgroh

(0) Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>