Gesundheit — 09. November 2012
Abgabe einer Blutspende, dts Nachrichtenagentur
Foto: Abgabe einer Blutspende, dts Nachrichtenagentur

Baierbrunn (dts Nachrichtenagentur) - Eine klare Mehrheit der Deutschen hält Bluttransfusionen für sehr sicher. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von der GfK Marktforschung im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau". Demnach gaben mit 70,3 Prozent fast drei Viertel der Befragten an, Bluttransfusionen heutzutage für sehr sicher zu halten, sodass sie keine Bedenken hätten, im Notfall Spenderblut eines Fremden zu bekommen.

15,8 Prozent haben unterdessen tatsächlich schon einmal eine Bluttransfusion während einer Operation oder nach einem Unfall erhalten. 7,9 Prozent der Bundesbürger gaben außerdem an, vor einer geplanten Operation schon einmal ihr eigenes Blut abgegeben zu haben, um bei eventuell notwendigen Bluttransfusionen nicht mit fremdem Spenderblut versorgt werden zu müssen. Für die Umfrage wurden 1.963 Personen ab 14 Jahren befragt.

Ähnliche News

Weiterempfehlen

Autor

(dts)

(0) Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.