Gesundheit — 10. März 2012
Euroscheine, dts Nachrichtenagentur
Foto: Euroscheine, dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Jeder dritte Bürger wünscht sich, dass wegen Milliarden-Überschüssen der gesetzlichen Krankenkassen die Praxisgebühr bei Arztbesuchen abgeschafft wird. Das ergab eine repräsentative Emnid-Umfrage für "Bild am Sonntag". Demnach wünschen sich 24 Prozent der Befragten, dass die Versicherer das Geld für bessere Leistungen verwenden.

22 Prozent finden, die Kassen sollten für schlechte Zeiten sparen. Nur jeder fünfte Deutsche will, dass ihm Geld von der Kasse zurückgezahlt wird. Die Deutschen sind ihren Kassen mehrheitlich treu verbunden. 68 Prozent der Befragten würden ihren Versicherer auch dann nicht wechseln, wenn eine andere Kasse ihnen Überschüsse auszahlen würden. Wechselwillig wären in einem solchen Fall nur 29 Prozent.

Ähnliche News

Weiterempfehlen

Autor

(dts)

(0) Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>