Allgemein Gesundheit Medizin — 03. April 2012
Eine Packung mit Olivenöl hilft bei trockener KopfhautLuis Carlos Jimenez del Rio/istockphoto.com

Wenn die Kopfhaut juckt und auch Kratzen nicht hilft, kann das ziemlich nerven.

Oft ist die Ursache eine empfindliche Haut mit Tendenz zur Trockenheit.

Auch Stress wirkt sich auf die Haut aus. Die Haut ist nicht umsonst der Spiegel unserer Seele.

Dirk Meyer-Rogge vom Berufsverband der Deutschen Dermatologen in Berlin empfiehlt, der Kopfhaut daher einmal wöchentlich eine Ölkur zu gönnen.

Am Abend vor dem Zubettgehen sollte man mit einer Pipette oder einer kleinen Spritze Olivenöl über die Kopfhaut geben und über Nacht einwirken lassen.

Auf das Kopfkissen am Besten ein Handtuch lagen, damit es nicht ölig wird.

Am nächsten Morgen das Öl beim Haare waschen mit einem milden Shampoo heraus lösen.

 

 

Ähnliche News

Weiterempfehlen

Autor

(1) Kommentar

  1. Na, da möchte ich aber mal sehen, ob die Absatzzahlen von Oliven in den kommenden Wochen steigen :-) Wär ja mal was, das auszutesten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>